Nationalpark Hohe Tauern

Übers Kaprunertörl
Im Antlitz der Tauerngletscher



  • Beschreibung:

    Diese Tour ist eine wunderschöne Hochgebirgswanderung, auf der man die höchsten Vegetationszonen der Alpen durchquert. Auf dem Weg werden alle Besonderheiten des Hochgebirges erkundet, wie zum Beispiel die Anpassungsstrategien des Steinbocks oder die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gletscher.

     

    Ablauf:

     

    Wir treffen uns um 06:20 Uhr beim Kesselfallhaus im hinteren Kaprunertal. Mit dem Bergsteigerbus fahren wir hinauf zum Stausee Mooserboden. Hier beginnt die Wanderung. Anfangs führt der Weg entlang der Ostseite des Mooserbodenspeichers unter dem Großen Wiesbachhorn, dem Hinteren Bratschenkopf und der Klockerin vorbei. Die Gletscher, die von diesen Dreitausendern herabfließen bilder hier imposante Eisabbrüche und Eistürme. Am Ende des Sees überqueren wir den Karlingerbach und steigen über die Moräne des Karlinger Kees zum felsigen Kapruner Törl hinauf. Es bietet sich ein herrlicher Rundblick in das Kapruner- und Stubachtal zu den vergletscherten Gipfeln der Hohen Riffel (3.338 m) und der Bärenköpfe (3.302 m). Nun steigen wir hinab ins Stubachtal zum unteren Riffl Kees. Der Weg führt durch riesige Bergsturzblöcke aus Sepentinit, bis zum Tauernmossbach. Zum Schluss steigen wir über die "Steinerne Stiege" hinauf zur Rudolfshütte. Nach einer wohlverdienten Rast gelangen wir mit Seilbahn, Bus und Zug zurück zum Ausgangspunkt in Kaprun.



    Ausrüstung:

    • Rucksack
    • Sonnenschutz
    • Sonnenbrille
    • feste Bergschuhe
    • Getränke und Jause
    • Wechselkleidung
    • Haube und Handschuhe
    • Eventuell Stöcke

     

    Anmeldung bis 1 Woche vor der Tour unbedingt erforderlich!

    Kurzinfo

    Ort:
    Kaprun - Uttendorf

     

    Datum:
    07.08.2020
    21.08.2020
    04.09.2020

     

    Treffpunkt:
    06:20 Uhr, Kesselfallhaus Kaprun

     

    Anforderung:
    Aufstieg: 900 Hm
    Abstieg: 600 Hm
    gute Kondition, Trittsicherheit

     

    Kosten:
    € 100,-- pro Person inkl. Zubringer

    Nationalparkverwaltung Salzburg:
    +43 (0) 6562 40 849 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Von Zell am See kommend:
    Wählen Sie die 3. Ausfahrt am Kreisverkehr auf der Bundesstraße - nach ca. 1 km erreichen Sie erneut einen Kreisverkehr, wählen Sie hier die 2. Ausfahrt - bleiben Sie auf der Hauptstraße und passieren Sie den Tunnel und bleiben für weitere 7,3 km auf der Kesselfallstraße bis Sie dass Parkhaus erreichen - Über die Treppe des Parkhauses erreichen Sie das Kesselfallhaus

    Von Mittersill kommend:
    Wählen Sie die 1. Ausfahrt am Kreisverkehr auf der Bundesstraße - nach ca. 1 km erreichen Sie erneut einen Kreisverkehr, wählen Sie hier die 2. Ausfahrt - bleiben Sie auf der Hauptstraße und passieren Sie den Tunnel und bleiben für weitere 7,3 km auf der Kesselfallstraße bis Sie dass Parkhaus erreichen - Über die Treppe des Parkhauses erreichen Sie das Kesselfallhaus